Exkurs: Verpasste Umtauschfrist für ausländische Zuzüger

Motorfahrzeugführer aus dem Ausland, die seit mehr als 12 Monaten in der Schweiz wohnen und sich in dieser Zeit nicht länger als 3 Monate ununterbrochen im Ausland aufgehalten haben, müssen nach einer Umtauschversäumnis für das Führen von Fahrzeugen – wie ein Neulenker – mittels Fahrprüfung einen schweizerischen Fahrausweis erwerben.

Drucken / Weiterempfehlen: